CAROUTLET
Phone
Kundenservice

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen (AVB) gelten für den Verkauf von Fahrzeugen sowie Zubehör (Vertragsgegenstand) zwischen Verkäufer und Käufer gestützt auf eine schriftliche Vereinbarung (Kaufvertrag), die auf diesen AVB verweist.

2. Fahrzeugeigenschaften

Die Angaben über das Fahrzeug gemäss Kaufvertrag gelten unter Vorbehalt allfälliger von den Werken vorgenommener Konstruktionsänderungen. Angaben in diesem Vertrag, in Prospekten, Angeboten, Auftragsbestätigungen usw., insbesondere solche betreffend Gewichte, Masse, Verbrauchsziffern, Betriebskosten, Geschwindigkeiten usw. sind als blosse Näherungswerte zu verstehen. Die Gewähr, dass der Gebrauchtwagen dem Bodyindex A (unfallfrei) gemäss www.vfas.ch entspricht, sowie nicht für gewerbsmässige Personentransporte benutzt oder ausgemietet wurde, wird von CAROUTLET nicht gewährt, ausser dies wird schriftlich auf dem Vertrag vermerkt.

3. Gewährleistung / Garantie

3.1 Die gesetzliche Gewährleistung wird in gesetzlich zulässigem Umfang vollständig ausgeschlossen. 3.2 Verfügt das Fahrzeug noch über eine laufende Werksgarantie, so erbringt ein Handelsvertreter (Markenvertreter) des Herstellers die darin geschuldeten Leistungen. Sofern eine Werksgarantie besteht, ist für den Garantiebeginn bei Neuwagen oder Fahrzeugen mit laufender Herstellergarantie nicht das Datum der ersten Inverkehrsetzung, sondern der Garantiebeginn im Herstellersystem oder aber der allfällig vertraglich vereinbarte Garantiebeginn massgebend. 3.3 Besteht für das Fahrzeug eine spezielle Garantieversicherung, so tritt diese an die Stelle der Sachgewährleistung gemäss Ziff. 3.1 hervor und ersetzt diese. Dabei gelten die AVB des jeweiligen Garantiedienstleisters.

4. Eintauschfahrzeug

Der Käufer erklärt ausdrücklich, dass auf dem in Zahlung gegebenen Eintauschobjekt keinerlei Ansprüche oder Eigentumsvorbehalte von Drittparteien (z.B. Leasing, Privatpersonen usw.) bestehen; er trägt die Gefahr für Untergang, Beschädigungen oder Wertverminderung bis zum Zeitpunkt der Übergabe des Eintauschfahrzeuges an CAROUTLET. Der Käufer bestätigt, dass das Eintauschfahrzeug unfallfrei ist, sowie das die auf dem Kilometerzähler ausgewiesenen Kilometer der effektiv gefahrenen Kilometer entsprechen und keine verdeckten Mängel bestehen. Sollten nach Übergabe des Eintauschfahrzeuges Mängel auftauchen, die bei der Übergabe nicht erkannt wurden, so kann CAROUTLET innerhalb von einem Jahr Ersatz für den Schaden fordern.

5. Home Delivery

5.1 Auf Wunsch wird Ihnen das Fahrzeug, gemäss Kostenangabe in der Publikation, nach Hause geliefert. Die Übergabe erfolgt durch eine Fachperson im Auftrag von CAROUTLET. Rechte und Pflichten gehen mit der Zahlung an den Käufer über. CAROUTLET übernimmt keine Haftung für die Überführung und damit allfällig verbunden Schäden.

5.2. Bei einer Vor-Ort-Ablieferung befindet sich das Fahrzeug am jeweiligen angegebenen Standort von CAROUTLET. Mittels einer Terminvereinbarung kann das Fahrzeug am Standort übernommen werden. Die Übergabe erfolgt durch eine Fachperson im Auftrag von CAROUTLET. Rechte und Pflichten gehen mit der Zahlung an den Käufer über.

6. Rückgaberecht

Der Käufer kann auf ein 14-tägiges Rückgaberecht ab dem Auslieferungsdatum unter folgenden Nutzungsentschädigung zurückgreifen (als Grundlage gilt die Fahrzeugexpertise):

6.1 Bis zu gefahrene 250 KM werden keine KM-Kosten seitens CAROUTLET dem Käufer in Rechnung gestellt.

6.2 Ab >250Km werden die Mehrkilometer wie folgt verrechnet: Kaufpreis : 250= Rp./KM.

6.3 Unabhängig von den gefahrenen KM gelten folgende Regelungen der Rückgabe: Seitens Käufer vorgenommene Ein-, Um-, Ausbauten sowie deren Ein- und Ausbau, Montagen werden nicht ersetzt oder entschädigt. Ein allfälliger Rückbau muss vom Käufer getragen werden. Nach Rückgabe des Fahrzeuges an einem CAROUTLET Standort wird im Beisein des Käufers und durch CAROUTLET organisiert eine Fahrzeugexpertise durchgeführt. Die Kosten von CHF 300 müssen vom Käufer übernommen werden. Der Käufer hat das Recht eine unabhängige, anerkannte Fahrzeug-Expertenfirma für die Rückgabe aufzubieten. Für Schäden, die während der Nutzung des Fahrzeuges entstanden sind, haftet der Käufer und werden bei der Rückerstattung des Kaufpreises in Abzug gebracht. Bei grösseren Mängeln/Schäden (Unfallfahrzeug etc.) behält sich CAROUTLET vor, das Rückgaberecht zu verweigern.

7. Schriftform

Die Parteien vereinbaren die Schriftform als Gültigkeitserfordernis für diesen Vertrag und alle seine allfälligen Abänderungen und Ergänzungen.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1 Es gilt materielles Schweizer Recht, unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

8.2 Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist der Sitz von CAROUTLET; beim Konsumentenvertrag gilt die gesetzliche für diesen vorgesehene Gerichtsstandsregelung.

Stand: 29.06.2020